Hochmotiviert und personell gut gestärkt in das Schuljahr 2018/2019

Das neue Schuljahr 2018/2019 begann an der Fichtelgebirgsrealschule für die neuen Fünftklässler in der Aula, wo sie von der jeweiligen Klassenleitung mit einer großen Schultüte mit Süßigkeiten in Empfang genommen wurden. Sie werden in den nächsten Tagen mit Unterstützung ihrer Tutoren in das Schulhaus und in die Schulgemeinschaft mit viel Freude eingeführt.

Die Siebtklässler wurden am ersten Schultag schon auf ihre neuen Unterrichtsfächer in der jeweils gewählten Wahlpflichtfächergruppe anhand des Stundenplanes eingestimmt. Zu diesen neuen Fächern gehören Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Französisch, Sozialwesen, Mathematik und Physik.
Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen schließen in diesem Schuljahr ihren schulischen Bildungsweg an der Fichtelgebirgsrealschule mit der Prüfung zum Realschulabschluss ab und sind bereits hochmotiviert am Start. Auch freuen sie sich auf die bevorstehende Abschlussfahrt.

Personell hat sich die Fichtelgebirgsrealschule ebenfalls um sechs neue Lehrkräfte verstärkt. Somit ist an der Fichtelgebirgsrealschule der Pflichtunterricht in vollem Umfang gewährleistet wie auch das Angebot der „Offenen Ganztagesklasse“ in Kooperation mit der VHS Marktredwitz, zudem besteht ein vielfältiges Angebot an Wahlunterrichten.

Lehrkräfte, die zum Schuljahr 2018/2019 an die FGRS zurückkehren:

  Brunhilde Kuhn: Englisch / Wirtschaftswissenschaft (zurück nach Sabbatical)
  Natalie Meister: Deutsch / Katholische Religionslehre (zurück aus Elternzeit)


Neue Lehrkräfte zum Schuljahr 2018/2019 an der FGRS:

  Johanna Erler: Deutsch / Französisch / Sozialwesen
  Eva Grammelsberger: Deutsch / Mathematik
  Ellina Fryska: Mathematik / Physik
  Heike Prillwitz: Ernährung und Gesundheit

Neue Lehrkräfte an der FGRS 2017/18

Schulleiter Oliver Brandt und die neuen Lehrkräfte
v.l.: Frau Prillwitz, Frau Kuhn, Frau Meister, Frau Erler, Frau Grammelsberger, Herr Brandt, Frau Fryska